Das Gefühl des leeren Enddarmes

Heute wenden wir uns einem Gefühl zu über welches man normalerweise nicht spricht. Zum Hungergefühl gibt es ja eine extra Übung, aber es gibt noch ein anderes Gefühl in diesem Zusammenhang. Und zwar handelt es sich um das Gefühl des leeren Enddarmes:
Dieses Gefühl tritt immer dann auf, wenn wir uns auf der Toilette erfolgreich von einem schweren Geschäft getrennt haben. (Ich hoffe, Sie verstehen, was gemeint ist :-)) Danach ist der letzte Teil des Darmes leer. Das ist zwar ein Geschehen in unserem Körper drin und wir achten auf solch innere Gefühlsempfindungen eher selten, außer es sind Schmerzgefühle, aber vielleicht haben Sie dieses Gefühl (des leeren Enddarmes) schon einmal bewusst gespürt ? Es ist zwar kein markantes, auffälliges Gefühl, aber zum Problem wird es, wenn wir uns von diesem Gefühl verleiten lassen, sofort etwas zu essen (um sozusagen den Darm wieder zu „füllen").

 

*gemeint ist natürlich ein Wasser ohne Kohlensäure und möglichst nicht aus einer Plastikflasche, denn der Mensch sollte sich nicht von Plastik ernähren, auch nicht solche kleinen Mikromengen wie sie aus Plastikflaschen ins Wasser übergehen!


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Diese Übung wurde durchschnittlich mit 8.2 von 10 bewertet. Sie ist Teil des spendenbasierten Abnehmen-mit-Seele Abnehmkurses - Vielen Dank

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus.

Home | Zufallsübung | Alle Übungen | Impressum | DruckversionAktuelles | Psyche | Danke | Matcha | Smothie | Vegan | Hypnose | Abnehmprogramme | Abnehmen Coaching | Tipps | Literatur