Abfall

Abfall ist etwas, was zu uns gekommen ist, was wir benutzt haben, also was in Kontakt mit uns gekommen ist, und was wir dann wieder loslassen. Wie aber ist nun unser Denken unsere innere Haltung bezüglich unserem Abfall ? Es gibt eigentlich nur zwei Varianten. Entweder wir denken abfällig über Abfall. Oder wir sehen ihn als etwas Positives, sind ihm dankbar weil er hat uns ja zuvor in irgendeiner Form gedient, sonst wäre er ja gar nicht bei uns.

Also, angenommen wir denken Abfall sei etwas Negatives, etwas Schlechtes, etwas Minderwertiges: Nun ist es aber so, weil der Abfall ja (wie oben erwähnt) etwas ist, was mit uns in Kontakt gekommen ist, deshalb denken wir automatisch auch auf einer gewissen Ebene minderwertig von uns selbst, wenn wir unseren Abfall als minderwertig betrachten. Wenn du dich selber als etwas Positives siehst, also dann gehört dazu auch das Denken oder das Gefühl, dass du allem, was mit dir in Berührung kommt, also dass du all dem eine positive Kraft überträgst. Dann kann der Abfall gar nicht minderwertig sein ! Dann ist er durch den Kontakt zu dir zu etwas höherwertigem geworden. Stell dir vor, dass jedes Atom, jeder Gegenstand ein Bewusstsein hat. Und schon alleine durch die Berührung von dir, ist etwas von deiner Bewusstseinsausstrahlung auf die Gegenstände deines Abfalls übertragen worden.
Kannst du erkennen, dass dein Abfall gar nicht minderwertig sein kann – außer du siehst dich selber als minderwertig an ?

Merke: Dein Abfall ist genau so heilig, wie du selbst, denn er ist mit deinem Sein in Berührung gekommen.

Zum besseren Verständnis über die Wichtigkeit dieser Übung, mache dir bewusst, dass alles, was man nicht mit einer positiven Energie loslässt, all dies ist nicht wirklich losgelassen ! Sicher kennst du dieses Prinzip aus menschlichen Beziehungen: Wenn du dich von jemand in Hass oder im Streit trennst, dann ist das keine wahre Trennung, weil die negative Emotion zieht den anderen immer wieder zurück in deine Gedankenwelt (und wenn dann Verdrängung geschieht hat man dadurch bereits die psychische Ursache für allerlei Krankheiten gelegt). Abfall ist auch etwas, von dem man sich trennen will, aber wie in menschlichen Beziehung klappt eine solche Trennung nicht wirklich gut, wenn negative Emotionen vorhanden sind, also wenn wir schlecht über unseren Abfall denken.

Wenn du es lernst und einübst über deinen Abfall gut zu denken, dann wird es dir auch leichter fallen, dein Übergewicht von dir abfallen zu lassen, denn auch dein Übergewicht ist im übertragenen Sinne eine Form von Abfall, bei dem das Loslassen noch nicht geklappt hat, weil negative Emotionen vorhanden sind.

Heilige deinen Abfall !


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Diese Übung wurde durchschnittlich mit 8.2 von 10 bewertet. Sie ist Teil des spendenbasierten Abnehmen-mit-Seele Abnehmkurses - Vielen Dank

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus.

Home | Zufallsübung | Alle Übungen | Impressum | DruckversionAktuelles | Psyche | Danke | Matcha | Smothie | Vegan | Hypnose | Abnehmprogramme | Abnehmen Coaching | Tipps | Literatur