Die Fähigkeit Loszulassen

Über die Fähigkeit Loszulassen und wie wichtig sie für den Erfolg ist, wurde ja schon viel geschrieben. Wann immer wir etwas Neues, einen neuen Erfolg erreichen möchten müssen wir etwas Altes, und zwar genau all dasjenige Alte, was dem Erfolg entgegen steht loslassen. Dass das Thema Loslassen beim Abnehmen noch mal eine viel wichtigere Ebene hat ist offensichtlich, denn die überschüssigen Pfunde sind auch ein Symbol für Nicht-Losgelassenes. Betrachte darum heute einen ganz speziellen Aspekt des Loslassens, und zwar deine Fähigkeit Loszulassen im Bezug auf menschliche Interaktionen. Wir alle treffen immer wieder andere Menschen. Man kommt also zusammen, aber man geht auch wieder auseinander. Man wendet sich jemandem zu, lässt ihn dann aber auch wieder los und wendet sich wieder sich selbst zu. Es ist ein alltäglicher Vorgang, der tiefste Grundprinzipien des Seins, des sich etwas/jemand zuwenden und das sich aus der Zuwendung wieder Lösens, und damit verbunden, des Weitergehens zu anderem, neuem spiegelt. Unser Leben ist ein ständiger Yin-Yang Fluss, wir begegnen jemandem, lassen wieder los, begenen wieder jemandem mit dem wir interagieren und lösen uns wieder, und so weiter, ein unendlicher fließender Prozess.

Denke darüber nach und entdecke eventuelle Muster, die du in den Momenten des sich wieder Lösens, des Abschieds, lebst.
Besonders das Ende eines Vorganges oder Treffens verbleibt in der Erinnerung der beteiligten Menschen. Darum ist es so wichtig, einen guten Zeitpunkt zu erwischen, wenn man geht, denn von diesem Punkt hängt es wesentlich ab, wie etwas in deiner Erinnerung und in der Erinnerung der Anderen verbleibt und also auch wie gut du dich danach (unbewusst) fühlst ODER ob dir ebene etwas Negatives, also konkret zum Beispiel eine schlechte Erinnerung anhaftet. Aus Negativem kann man sich nicht so einfach lösen, und wenn es dir dann weiterhin anhaftet, dann wäre es auf eine energetischen Ebene bereits eine Ursache für Übergewicht.

Wenn du meinst, dass dieses Thema für dich wichtig ist, dann mache das nächste Mal, wenn du in einer solchen Situation bist, die Sich-energetisch-klein-machen Übung: Das heißt, gehe in eine innere Geisteshaltung, als seiest du ein winzig kleiner schlanker Zwerg oder Zwergin mit einer sogenannten Tarnkappe, die dich unsichtbar macht, so dass alle negativen Energien im Außen sozusagen über dich hinwegfegen. Wenn du in einem solchen, wie unsichtbar gewordenen Seinszustand gehst, bleibst du von Anhaftungen und negativem verschont und bist auch danach weiterhin in deiner eigenen guten Energie verankert. (Übe es – aber löse es wieder auf, sobald du im Auto sitzt, damit dich andere Verkehrsteilnehmer sehen können!)


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Diese Übung wurde durchschnittlich mit 7.8 von 10 bewertet. Sie ist Teil des spendenbasierten Abnehmen-mit-Seele Abnehmkurses - Vielen Dank



Kommentare

 
1. marianne schrieb am 16.11.2016:

Entschuldigen sie,
Wollte eigentlich 10geben und nicht 1.
10 ist die beste.
LG marianne
 


Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus.

Home | Zufallsübung | Alle Übungen | Impressum | DruckversionAktuelles | Psyche | Danke | Matcha | Smothie | Vegan | Hypnose | Abnehmprogramme | Abnehmen Coaching | Tipps | Literatur