Das Unendlichkeitsgefühl

Es gibt eine sehr vereinfachende Sichtweise, nach der Übergewicht einfach gestaute, blockierte Gefühle sind, die sich auf Körperebene sichtbar manifestiert haben. Die heutige Übung basiert auf dieser Theorie.

Etwas Gestautes oder Blockiertes ist etwas Begrenztes. Was wäre nun aber das Gegenteil von einem begrenzten Gefühl ? Ja, richtig, das wäre das Gefühl der Unendlichkeit. Das Unendliche, unbegrenzte Weltall. Das Gefühl, mit Allem was ist, verbunden zu sein.
(Wir bleiben hier im Allgemeinen, weil, welche Gefühle begrenzt oder blockiert wurden, das sind ja bei jedem Übergewichtigen wieder andere Gefühle. Wenn es dir bewusst ist, was für Gefühle in dir gestaut sind, kannst du die Übung natürlich mit den entsprechenden Gefühlen praktizieren!)

Durch dieses Unendlich-Fühlen nimmst du übrigens eine der körpersprachlichen Botschaften deines Übergewichtes an, nämlich diese besteht ja gerade in der Ausdehnung. Erlaube also ganz bewusst dass du dich und dein Körper sich an diesen Stellen ausgedehnt fühlen darf. Fühle diese Stellen, als wären sie ausgedehnt über das gesamte Universum, bis ins Unendliche.


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Diese Übung wurde durchschnittlich mit 8.9 von 10 bewertet. Sie ist Teil des spendenbasierten Abnehmen-mit-Seele Abnehmkurses - Vielen Dank

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus.

Home | Zufallsübung | Alle Übungen | Impressum | DruckversionAktuelles | Psyche | Danke | Matcha | Smothie | Vegan | Hypnose | Abnehmprogramme | Abnehmen Coaching | Tipps | Literatur