Ersatzbefriedigungshunger auflösen

Um Abzunehmen und dann auch dauerhaft schlank zu bleiben ist auf jeden Fall ein neuer Umgang mit dem Hungergefühl erforderlich. Offensichtlich haben wir ja deswegen zu viel gegessen, weil wir Hunger verspürt hatten, obwohl wir gar keine Nahrung gebraucht hätten. Wenn wir nicht mehr Nahrung gegessen hätten als wir gebraucht hätten, dann wären wir ja schlank und körperlich in Topform.

Vom Verstand her wissen wir das schon, dass unser Hungergefühl uns öfters getäuscht hatte. Und vom Verstand her können wir das auch nachvollziehen, dass dieses Hungergefühl oftmals nur ein Ersatzbefriedigungshunger war.

Nun ist es natürlich klar, dass dieser eigentliche Hunger (zb der Hunger nach dem Gefühl geliebt zu werden, der Hunger nach dem Gefühl Willkommen zu sein, oder was auch immer es bei dir ist), also dieses Gefühl werden wir oftmals nicht im Außen von anderen erfüllt bekommen (was ja der einfachste Weg wäre).
Aber es gibt zwei weitere Möglichkeiten was wir tun können:

  1. Und zwar die eine Möglichkeit ist ja, dass wir einfach dieses Gefühl in uns trotzdem erzeugen, also völlig egal was wir im Außen für Situationen vorfinden. Prinzipiell hat der Mensch ja diese Fähigkeit in sich jedes gewünschte Gefühl zu erzeugen, und wenn wir dies immer öfter praktizieren und üben so werden wir darin ja auch immer besser und erlangen dadurch auch immer mehr Meisterschaft über unser Leben.
  2. Die andere Möglichkeit ist etwas anspruchsvoller: Hierbei brauchen wir gar nicht zu wissen, für welchen Gefühlsmangel wir eigentlich ersatzweise diesen Hunger verspüren. Und zwar gehen wir hierzu einfach innerlich in unser Hungergefühl hinein (also sobald wir einen Hunger verspüren), wir verbinden uns sozusagen energetisch mit unserem Hungergefühl in uns (energetisch betrachtet ist das ja wie eine Energiewolke in unserem Bauch) und dann steuern wir innerlich diese Hungerenergie durch unseren gesamten Körper nach oben bis zum höchsten Punkt unserer Schädeldecke. Dort befindet sich unser sogenanntes Scheitelchakra, und sobald wir es geschafft haben diese Hungergefühlsenergie dort hin zu bringen, wird sie automatisch transformiert - und du wirst sehen, dass der Hunger (wenn er nicht echt war) dann tatsächlich ziemlich schnell verwindet !

    Die Herausforderung mit dieser Methode ist natürlich, dass es nicht genügt sie einmal zu praktizieren, sondern du musst es dir sozusagen angewöhnen, so dass du sie dann auch wirklich regelmäßig ausführst.
    Probiere sie doch mal beim nächsten Hungergefühl aus !
    Natürlich kann das wie gesagt eine Herausforderung sein, wenn du noch nie bewusst Energien in deinem Körper gelenkt hast, aber sicherlich hast du es schon einmal gefühlt, dass Gefühle in deinem Körper "geflossen" sind, also sich bewegt haben, und um nichts anderes geht es. Benutze die Kraft deiner Gedanken um das Hungergefühl in dein Scheitelchakra hinaufzulenken. Dein Geist hat es geschafft diesen ganzen Körper aufzubauen, also kann er auch ein Gefühl (in dem Fall ein Hungergefühl) im Körper verschieben !

  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Diese Übung wurde durchschnittlich mit 7.4 von 10 bewertet. Sie ist Teil des spendenbasierten Abnehmen-mit-Seele Abnehmkurses - Vielen Dank

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus.

Home | Zufallsübung | Alle Übungen | Impressum | DruckversionAktuelles | Psyche | Danke | Matcha | Smothie | Vegan | Hypnose | Abnehmprogramme | Themen | Tipps | Literatur